Home » Veranstaltungen

Veranstaltungen

© Stefanie Heier

“Mission Possible: Combatting Violence Against Women and Girls in the Middle East”

25-26 November 2016, Kiel University of Applied Sciences, Großes Hörsaalgebäude, Hörsaal 6
The two day conference opens discourse on gender relations in the Middle East and offers a forum for connection, mutual learning, solidarity and transnational feminist advocacy. It is with special excitement that we are pleased to welcome some outstanding human rights and women’s rights activists and academics from the area to our conference. Speakers: Shadi Sadr, Shadi Amin, Selay Ghaffar, Dr Huda Ali Alawi, Anja Flach, Prof Dr Susanne Kröhnert-Othman

Moderation: Prof. Dr. Ingelore Welpe

Mit Förderung des Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein

mission-possible_online-program    

mission-possible_plakat  


Vortrag und Diskussion mit Shadi Amin:
„Die Situation von Frauen und LGBTQI im Iran“
am 01.03.2016, 15.30-19.30 Uhr

Flüchtiger Blick LGBTQI im IranDie Redaktion Flüchtiger Blick, deren Redakteure und Redakteurinnen sowohl Geflüchtete als auch Deutsche sind, produziert jeden Monat eine Sendung beim Offenen Kanal Kiel, die auf Kiel TV live übertragen wird.

Gast der nächsten Sendung am 1. März 2016 ist die in Deutschland lebende iranische Aktivistin für die Rechte von Frauen und LGBTQI, Shadi Amin.

Wann? 01.03.2016, 15.30 – 19.30 Uhr

Wo? Offener Kanal Kiel, Hamburger Chausee 36, 24113 Kiel

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/events/1679392865649744/


Benefizkonzert von Henning Lucius am 27.02.2015

Henning Lucius, Foto: © Wolfgang Wilde

Der Pianist Henning Lucius spielt zugunsten unseres Projektes für  Großmütter in Südafrika (Link). In seinem Recital-Programm unter dem Namen „Abschied & Wiederkehr“ lässt er das Publikum diese für Veränderung und Rückbesinnung stehenden Umstände menschlichen Lebens musikalisch erleben: mit Werken von Beethoven, Chopin, Ravel und Schumann.

Wann? 27. Februar 2015, 19:30 Uhr
Wo? Im Rathaus Neu Wulmstorf, Bahnhofstr. 39, 21629 Neu Wulmstorf (hier)

Am 4. März 2015 wird Henning Lucius ebenfalls in Südafrika spielen. Dort hat er ein Konzert in Marquard (Free State).

Weiterführend:


Filmvorführung Dokumentarfilm über Flüchtlinge „persona non data“ von Filmemacherin Doro Carl

persona non data: Flüchtlinge in HamburgCreate Future e.V., der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. und die Zentrale Bildungs- und Beratungsstelle für Migrantinnen und Migranten e.V. (ZBBS) präsentieren im Kommunalen Kino in der Pumpe in Kiel den Dokumentarfilm. 14 Menschen schildern die Geschichten ihrer Flucht aus der Heimat.

Wann? 26. Januar 2015, 19 Uhr; 27. und 28. Januar 2015, 17 Uhr
Am 26. Januar um 19 Uhr sind die Regisseurin und Akteurinnen aus dem Film anwesend, um mit dem Publikum zu diskutieren. Informationen und eine Vorschau zum Film auf der Webseite der Regisseurin (Link).

Einladung persona non data


 

Vorträge und Dialoge mit Menschenrechtsaktivistin Nomarussia Bonase aus Südafrika

Projekt Thokoza Selbsthilfe
Nomarussia Bonase mit Mitgliedern „ihrer“ Khulumani-Gruppe (© Silvester Popescu-Willigmann)

Die mit unserem Verein verbundene Nomarussia Bonase besucht zum zweiten Mal Deutschland. Create Future e.V. fördert dabei zwei Vorträge und Dialoge der profilierten Aktivistin zur Durchsetzung der Rechte von Frauen, die Opfer des Apartheidsregimes aber auch jüngerer Gewalt geworden sind.

Am 28.10. spricht Frau Bonase vor der Belegschaft und Studierenden der FH Kiel, am 29.10. tritt sie im Flüchtlingszentrum Hamburg auf, wo sie den Dialog mit AktivistInnen aus der Flüchtlingsarbeit führen wird.

Die Veranstaltungsflyer bzw. Pressemeldung mit Hintergrundinformationen finden Sie hier:


Wanderausstellung mit Informationen und Bildmaterial zum Thema AIDS

Aids-AusstellungTrotz der weiterhin hohen Zahl der Neuinfektionen verschwindet das Thema AIDS zunehmend aus dem Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit. Aus diesem Grund hat Create Future e.V. zusammen mit der AIDS-Hilfe Kiel e.V. die Wanderausstellung “Katastrophe AIDS” konzipiert.

Auf 18 farbig bedruckten Stoffbannern (Format: 2,20m x 1m), die über sechs Aluminiumaufbauten mit dreieckigem Grundriss (Seitenlänge: 2,20m) gespannt sind, werden anschaulich die globalen Ursachen, Gefahren und Auswirkungen der Immunschwächekrankheit dargestellt.

Ergänzt werden die einzelnen Themenbereiche durch Kugeln: 5 für Informationsmaterialien, 1 für Geldspenden, die den Projekten des Vereins für südafrikanische AIDS-Waisen zugute kamen.

Der Verleih der Ausstellung ist kostenlos. Nähere Informationen erhalten Sie über unseren Partner, die Aids-Hilfe Kiel e.V. (www.aidshilfe-kiel.de; Telefon 0431 / 570 580).


Netzwerk Gehirn: Geist – Körper – Seele!  Unsere Gedanken erschaffen unsere Zukunft, Audimax Fachhochschule Kiel (27.06.2013)

Netzwerk Gehirn 2013In Zusammenarbeit mit Brahma Kumaris und dem Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit der Fachhochschule Kiel organisierten wir den Rahmen für einen Trialog zu den Themen Potentiale entdecken, Vom Ich-Bewusstsein zum Wir-Bewusstsein sowie Achtsamkeit entwickeln mit Prof. Dr. Wilfried Belschner (Lüneburg), Jayantiben Kirpalani (London) und Prof. Dr. Ingelore Welpe (Kiel). Der Trialog wurde über Online-Streaming weltweit übertragen. Etwa 300 Gäste folgten der Einladung an die Fachhochschule Kiel.


Benefizkonzert 2012: 10 Jahre Create Future e.V.
Rio the Voice of Elvis – Christmas & Gospel Special, Petruskirche Kiel (Wik) (08.12.2012)

Rio the Voice of Elvis – Benefizkonzert 20122012, das Jahr unseres 10-jährigen Bestehens, feierten wir mit einem Konzert der ganz besonderen Art. Der Überschuss des Christmas & Gospel Konzertes fließt unserem Verein zur Verwendung für soziale und Bildungsprojekte zu.

Rio the Voice of Elvis, der seit 1985 professionell im Show-Business tätig ist und viele Preise und Auszeichnungen erhielt, trat mit einem wunderschönen Konzert in der Petruskirche in Kiel Wik auf und begeisterte die zahlreichen Besucherinnen und Besucher. Gleichzeitig konnten auch Perlen der Großmütter und Mütter von Thokoza dem Konzertpublikum gegen eine Spende angeboten werden, um das Khulumani-Projekt in Südafrika zu unterstützen.

Foto: © Stefanie Heier


Dia-Vortrag und Diskussion mit Dr. Rita Schäfer: „Südafrika – Politik und Gesellschaft im Wandel“, Bunker D Fachhochschule Kiel (05.04.2011)

Die bekannte deutsche Ethnologin Dr. Rita Schäfer trug mit lebendiger Bilduntermalung Fakten, Daten und Erfahrungen aus dem Leben der Menschen in Südafrika vor. Dr. Schäfer sprach zum interessierten Publikum über wirtschaftliche Existenzprobleme und soziale Konflikte, die im Kontrast stehen zu den politischen Errungenschaften und umfassenden Rechtsformen im Postapartheid Südafrika.


„Afrika-Abend Benefizveranstaltung für Waisenkinder in Südafrika“ im Bunker D der Fachhochschule Kiel (21.10.2010)

Begrüßung durch den Kanzler der Fachhochschule Kiel Klaus-Michael Heinze

Afrika-Abend

  • 18.00 Uhr  Vortrag: „Erfahrungen mit Social Justice Projekten in Südafrika“ von Prof. Dr. Ingelore Welpe
  • 19.00 Uhr Bunker-Kino EXTRA: „Schatten über Afrikas Kindern – HIV/AIDS in Südafrika“
  • 20.00 Uhr Versteigerung zugunsten des Kinderhauses Bethel Haven in Clocolan, Südafrika

Musik: Fabian and FRIENDS


 „AIDS-Benefiz: Zukunft schenken – 1 Tag für Afrikas Kinder in der Fachhochschule Kiel“ (07.02.2010)

Gemeinsame Benefizveranstaltung des Zentrums für Kultur- und Wissenschaftskommunikation der Fachhochschule Kiel, dem Interdisziplinären Institut für Genderforschung und Diversity der Fachhochschule Kiel und dem Verein für Geschlechterdemokratie Schleswig-Holstein e.V. (heute Create Future e.V.) für die beiden Waisenheime „Omaruru Children’s Haven“ in Namibia und “Bethel Haven“ in Südafrika.

Hier können Sie den Flyer der Benefizveranstaltung als pdf-Datei herunterladen.


„Breaking the Silence“: Besuch und Vortrag der Menschenrechtsaktivistin Nomarussia Bonasse in Kiel (17.09.2008)

Breaking the Silence mit Nomarussia BonasseAm 17. September 2008 war auf Einladung des Instituts für Frauenforschung und Gender-Studien der FH Kiel und des Vereins die südafrikanische Menschenrechtsaktivistin Nomarussia Bonase zu Gast an der Fachhochschule Kiel. In ihrem Vortrag „Breaking the Silence“ sprach sie über Südafrika nach der Apartheid, von ihren Aktivitäten bei der Khulumani Support Group (der größten Organisation von Apartheid-Opfern nach dem Ende der Wahrheits- und Versöhnungskommission), von Rassismus und Sexismus und vom Leben schwarzer Frauen in Südafrika.

Ergänzend zu Nomarussias Vortrag berichtete unser Vereinsmitglied Annette Rickertsen von ihrem mehrwöchigen Aufenthalt bei Nomarussia im Township Thokoza und ihren Erfahrungen als Sozialarbeiterin auf dem „grassroots level“ in der Community.

Foto: © Schritte gegen Tritte


„Ein Platz für Kinder“ – Künstler gestalten und spenden Stühle (28.10.2007)

Große Auktion im Metro-Kino Kiel zugunsten des Baus eines Sozialzentrums in Shikoti/Kenia in Zusammenarbeit mit Christie’s, die Holtenauer e.V. und Goldschmiedepunkt (www.aktion-kenia.de).

Von aktion-kenia.de: „Die Versteigerung von knapp 100 künstlerisch gestalteten Stühlen am 28. Oktober 2007 im bis auf die letzen Stehplätze besetzten METRO-Kino erbrachte insgesamt 20.245 € für den Aufbau einer Tagesstätte für AIDS-Waisen in Shikoti/Kenia, die von BINGO-Lotto auf 50.000 € aufgestockt werden.

Nach einigen einführenden Worten zum wohltätigen Zweck der Versteigerung führte Moderator Markus Pingel durch die Auktion, bei der Auktionatorin Christiane Gräfin zu Rantzau vom Auktionshaus Chrstie’s gutgelaunt und schlagfertig die Objekte an den Mann bzw. die Frau zu bringen wusste. Einen ausführlicheren Bericht und den Zeitungsartikel vom 29. Oktober finden Sie auf den Seiten der Holtenauer Straße.“


„Afrikanisches Sommerfest zugunsten von AIDS- Waisenkindern in Pretoria“ (22.08.2004)

Afrikanisches Sommerfest 2004Das Sommerfest fand mit buntem Rahmenprogramm auf Gut Maleksberg bei Bad Segeberg zugunsten des Projektes „Siyafunda Haven and Day Care Centre in Soshanguve, Südafrika“ statt.

Die Gründerin Gladys Nqoko war bei dieser Veranstaltung auch zu Gast.