Home » Unsere sozialen Projekte » Projekt-Archiv » Kultur-Dialoge 1 (2009)

Kultur-Dialoge 1 (2009)

Herstellung eines interkulturellen Kultur- und Religionsdialogs, Eastern Cape, Südafrika

Der Auftaktworkshop fand am 3. Dezember 2009 in Mthatha mit ca. 80 Mitgliedern von Inkolo kaNtu statt. Ein Team junger Studierender der Rhodes University Grahamstown (Eastern Cape, Südafrika) begleitete den Workshop und produzierte eine Dokumentation.

Die Mitglieder von Inkolo KanTu praktizieren African Traditional Religion (ATR) und leiden wie viele ihrer Landsleute bis heute unter den psychosozialen und ökonomischen Folgen der Aktivitäten europäischer Missionare im 19. und 20. Jahrhundert.

Die Vision Inkolo KanTus: Die Dialoge könnten der Startpunkt zu einer Art Truth Commission (Wahrheitskommission) für Religion und für religiöse Versöhnungsdialoge in Südafrika werden.

Die Idee der Kultur-Dialoge

Create Future e.V. teilt die Idee InKolo KanTus und förderte somit den ersten Kulturdialog, der im November 2009 in Mthata (auch: Umtata) am Eastern Cape stattfand. Mehr als 80 Mitglieder der Gruppe Inkolo KanTu gestalteten zusammen mit Majorie Jobson, Ingelore Welpe und Britta Thege verschiedene Workshops und diskutierten intensiv die Geschichte sowie die Auswirkungen der Berliner Missionierungsaktivitäten auf die African Traditional Religion. Fachlich unterstützt wurde der Dialog von Nomalanga Mkhize, einer jungen schwarzen Historikerin, und Alan Kirkaldy, Kulturanthropologe der Rhodes University (Grahamstown, Südafrika). Ein junges Team  schwarzer Studenten begleitete den Verlauf des  Workshops und produzierte eine Dokumentation auf DVD.

© Foto auf dieser Seite: Silvester Popescu-Willigmann